2/2 Wege-Ventil N.C. für Fluide - 24VDC - 50/60 Hz - G 1/4" - Körper aus Messing

Auf Lager
FX3106BV45A6B
  • Körper aus Messing
  • Spulengehäuse aus rotem Leichtmetall
  • Elektrischer Anschluss 1/2" NPT
  • Dichtungen aus FPM

PNEUMAX bietet eine breite Palette von Elektroventilen aus Messing und Edelstahl, geeignet als Absperrorgane für Luft, Wasser, Dampf und allen Medien, die mit den Materialien (Körper und Dichtungen) kompatibel sind. Die Elektroventile sind 2- bzw. 3-Wegeventile, in den Grundstellungen Normal Geschlossen, Normal Offen, direkt oder servogesteuert, mit Anschlüssen von G1/8" bis G2", mit Betriebsdrücken von Vakuum bis 100 bar. Die Elektroventile sind erhältlich in Versionen mit Spulengehäusen zertifiziert nach CESI 03 ATEX 344 für explosionsgefährdete Umgebungen. Unsere technische Abteilung bietet ein Höchstmaß an Kompetenz und Sachverstand für verschiedene Anwendungen, um die beste technische Lösung anzubieten.

Mit großen Querschnitten erhöht sich der statische Druck, der durch das Magnetfeld der Spule überwunden werden muss. Diese Elektroventile werden eingesetzt, um größere Drücke mit großen Querschnitten zu handhaben.In diesen Modellen unterstützt das Medium das Öffnen und Schließen des Dichtelements.

Erhältlich als Normal Geschlossen (2/2 NC), in dieser Version verfügen die Ventile über einen Eingangsanschluss und einen Ausgangsanschluss im Ventilkörper. In der Grundstellung wird das Medium vom Dichtelement, z.B. einer Membran oder einem Kolben gesperrt. In diesem Zustand wirkt das Medium über eine kleine Bohrung einen Druck auf das Dichtelement aus, was zu dessen Schließung beiträgt. Bei anliegender Spannung wird die sekundäre Bohrung bzw. Steuerbohrung geöffnet, die den Abfluss des Mediums regelt, der das Dichtelement schließt. Daraus ergibt sich eingangsseitig eine größere Kraft, welche in eine Öffnung resultiert. Das Dichtelement wird von der Öffnung angehoben und der Eingangsanschluss wird mit dem Ausgangsausschluss in Verbindung gebracht.In dieser Version hängt die Funktionsweise nicht ausschließlich vom Magnetfeld der Spule ab. Es wird ebenso ein Mindesteingangsdruck benötigt, um die Membran oder den Kolben zu bewegen und das Dichtelement offen zu halten. 

Mehr Informationen
Anschluss G 1/4"
Betriebsdruck max (bar) 80 bar
Dichtungen FPM
Material Ventilkörper Messing
Nennweite 4,5 mm
Norm ISO 228
Spannung 24VDC - 50/60 Hz
Temperaturbereich °C -10 ÷ +130 °C
Wege 2/2 Wege-Ventil N.C.
KV (m³/h) 0,41 m³/h
Differenzdruck min (bar) 0 bar
Differenzdruck max AC (bar) 6,5 bar
Differenzdruck max DC (bar) 3,5 bar
Nennleistung AC Einschaltstrom (VA) 12 VA
Nennleistung DC (Watt) 8 Watt
Maximal zulässiger Druck (bar) 80 bar
Maximale Mediumviskosität (mm ²/s) 25cST mm ²/s
Umgebungstemperatur °C -10 ÷ + 40 °C
Steuerung direktgesteuert
Einbaulage mit Spule nach oben
Einsatzgebiet Einsatz in explosionsgefährdeten Bereichen
Zertifizierung CESI 03 ATEX 344 EXII2G/D Eex "d" IIC T6
Spulengehäuse Aluminium Druckgruss - rot
Elektrischer Anschluss 1/2" NPT
  • manuelle Handhilfsbetätigung
  • vernickelte Oberfläche
  • Edelstahlsitz